Unser Wochenende in Bildern (28./29. April 2018)

Hinter uns liegt gerade ein herrlich entspanntes Wochenende mit leckerem Essen, einem echten Backfail und viel Familienzeit! Und weil es gerade draussen so laut gewittert, dass ich einfach kein Auge zubekomme, schreibe ich noch kurz diesen Post zu Ende.

Der Samstag begann mit einem Frühstück zu Hause, denn mein Mann hat um 10 Uhr noch einen Termin. Nach dem Frühstück mache ich mich „ganz in Ruhe“ mit Conni-Hörspiel-Untermalung fertig und breche meine neue BlushPalette an, die ich gestern gekauft habe und die eindeutig in die Kategorie „zu schön, um sie zu benutzen“ fällt. Mache ich dann aber trotzdem.

Der Mini uns ich machen unsere Samstagsrunde in der Stadt, kaufen ein (einer von uns), fahren Karussellpferd (auch nur einer von uns) und vergessen etwas wichtiges. Danach geht es weiter zu Oma und Opa, wo der Mini erstmal Blumen giessen darf. Und Bank, Boden und Füße auch. ❤️

Da treffen wir dann auch meinen Mann wieder, der zur grossen Begeisterung des Mini einen kurzen Ausflug in ein Autohaus vorschlägt. Der Mini ist im 7. Himmel, wir hinterher genauso schlau wie vorher und die ausgestellten Autos um einige Fußspuren Größe 29 reicher. Und weil wir gerade im Thema sind, kümmern wir uns danach gleich noch um einen neuen Autositze für den Mini. Der ist nämlich überhaupt nicht Mini und aus seinem aktuellen Sitz fast rausgewachsen.

Der Tag endet schließlich mit: einer Party, wie sich das für einen Samstag gehört. Minis Patenonkel feiert Geburtstag und der Mini findet dad ganz grossartig. So sehr, dass er auf der Rückfahrt im Auto gleich einschläft.

Sonntags morgens darf ich schon wieder ausschlafen – die Wochenendmorgende sind hier fest in männlicher Hand und ich werde zurück ins Bett beordert. Mein Mann und der Mini lesen, spielen und gehen schließlich Brötchen holen – und geraten in den ersten Regen des Tages. Ich habe auch geduscht und ein bisschen Schminkkram aufgeräumt – und dabei alte Lieblinge neu entdeckt.

Eine halbe Stunde später habe ich diese dann auch benutzt und bin fertig. Nach dem Frühstück bauen der Mini und ich erstmal eine neue Eisenbahnstrecke im Wohnzimmer auf und holen dann die Knetsachen raus. Gut, dass ich gestern nicht geputzt habe. Lohnt sich jetzt definitiv mehr…

Einen bunten Obstteller (das Bild gehört aber eigentlich noch in den Samstag, naja: der heute sah so ähnlich aus…) und zwei Bleche misslungene, weil zerbröselnde Cookies später stellen wir fest, was wir gestern vergessen haben: Kaffee zu kaufen!!! Ahhhh… Aber wir haben Glück und können bei meiner Mama genug schnorren, um den Montag morgen nicht ohne Kaffee starten zu müssen!

Abends haben wir heute schon wieder etwas richtig schönes vor – quasi ein Party-Wochenende 😉 – und gehen mit meinen Schwiegereltern essen.

Der Mini findet die ganze Action ziemlich prima und unterhält auch den Nachbartisch ganz hervorragend. 😊

Nachdem er sich selbst Nachtisch bestellt hat („ich möchte auch eine Kugel, Vanille, bitte“) UND verkündet jetzt noch an die Bar zu wollen (um die Kaffeemaschine anzugucken!!) liegt der Nachbartisch endgültig am Boden und wir lotsen das Partykind sanft nach Hause ins Bett.

Wir netflixen noch ein bisschen und planen die nächste Woche, dann sind wir auch müde. (Einmal die Energie des Dreijährigen haben, das wärs….) Und jetzt? Gewittert es. Und ich kann nicht einschlafen. Hmpf.

Ich hoffe, ihr schlummert alle schon, ich zähle dann jetzt mal donnernde Schäfchen… Wer noch schlaflos ist: bei Susanne gibt es ganz viele Wochenenden nachzulesen! 😉

Gute Nacht,

Eure Tina

.entry-meta-wrapper {display:none}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu. (Die DS-GVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.)